YOGA-meditation

Daten

Durchführung 1x im Monat jeweils am Freitag gemäss Anmeldungen:

  • 22. Februar von 17.45 - 19.00 Uhr
  • 29. März von 17.45 - 19.00 Uhr.

Pünktlicher Beginn, Türöffnung 17.30.

 

Infos zum Meditationsabend

Ein Meditationsabend beinhaltet zu Beginn einige kurze theoretische Erläuterungen sowie ergänzende Aussagen von Yoga-Meistern im Zusammenhang mit der Meditation. Danach folgen vorbereitende Atemübungen und Mudras aus dem Yoga sowie die eigentliche Phase der Meditation.
Bitte beachten Sie folgendes: die eigentliche Meditation kann im eigentlichen Sinne nicht erlernt werden, da es ein Bewusstseinszustand ist, der von innen heraus entsteht. Was aber erlernt werden kann ist, wie man den eher unruhigen Geist für einen Moment so beruhigen kann, um in der eigentlichen Meditationsphase einfach einen Moment zu 'sein'. Ein Meditationsabend bietet diese Möglichkeit und ist auch gedacht als Inspiration, die eigene tägliche Meditationspraxis zuhause  aufzunehmen bzw. zu vertiefen.

  • Wer kann teilnehmen: alle die einen Moment in die innere Stille eintauchen möchten.
  • Voraussetzungen: Bereitschaft, das Leben einen Moment so zu akzeptieren wie es ist.
  • Anmeldung: erforderlich bis am Mittwochabend vor der Meditation per E-Mail, sms, WhatsApp
  • Kosten: Fr. 28.-: Zahlung über das bestehende YogaAbo oder bar.
  • Leitung: Stefan R. Senn; Tel: 076 365 03 33, E-Mail: info@yogaring.ch

Erläuterungen zur Meditation

"Meditation ist ein Heilmittel, durch das körperliche und geistige Ermüdung beseitigt wird. Die göttliche Schwingung der Meditation durchdringt alle Zellen, Nerven, Gewebe, Muskeln, Venen, Arterien und heilt alle Krankheiten. Die spirituelle Energie fliesst wie ein Strom vom Kopf bis zu den Füssen. Eine bemerkenswerte Übereinstimmung und Harmonie wird in allen Körpersystemen hergestellt. Das Nervensystem, das Atmungssystem, das Kreislaufsystem, das Verdauungssystem, das innere und äussere Drüsensystem, die Fortpflanzungs-organe und der Knochenbau werden angeregt und in göttlicher Energie gebadet. Neue Zellen und Kanäle bilden sich, und verbrauchte Zellen werden regeneriert. Das Herz kann sich während der Meditation ausruhen. Wie man für den Körper Nahrung braucht, so braucht man auch Nahrung für den Geist. Meditation gibt dem Geist täglich Nahrung. Der göttliche Schöpfer, der alle Dinge bewirkt, ernährt den Geist durch die Meditation und sorgt durch die Meditation dafür, dass der ganze psychische Mechanismus harmonisch arbeitet. Meditation ist das einzige Mittel, um einen ausgewogenen Geisteszustand und Urteils- und Entscheidungskraft zu erreichen. Sie stärkt das Gedächtnis und die Willenskraft. Sie gibt ewigen Segen, Einheit, Frieden, Reinheit, Vollendung, Freude, Glück, Zufriedenheit, Geduld, Liebe, Sympathie, Zuneigung, Zusammenarbeit, Freundschaft, Vergebung, Harmonie, Barmherzigkeit, Freundlichkeit und Unsterblichkeit. Meditation schenkt die Vision der Einheit mit ATMA (individuelle Seele) und gewährt Selbstverwirklichung." (...)

Aus 'Yogamrita - die Essenz des Yoga'  von Yogi Paramapadma Dhiranandaji


Kontaktformular 'MEDITATION'

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

[seit 1993]